"Possibilites"

Ich nenne diese Seite bewusst nicht „ for sale“, weil es nicht der Wahrheit entsprechen würde. Ich habe extrem lange mit mir gehadert, diese Seite zu erstellen.

Ich inseriere diese Hunde nicht in  Verkaufsportalen und biete sie dort nicht zum Verkauf an… aber ich möchte ihnen und Menschen- die vielleicht perfekt passen würden, diese Möglichkeit bieten.

Gleich vorweg: Keiner dieser Hunde MUSS gehen! Keiner meiner Hunde wird abgeschoben! Alle leben genauso mit im Rudel, wie jeder einzelne andere. Sie werden geliebt, gekuschelt und gearbeitet- je nach den Fähigkeiten und Bedürfnissen.

Aber ja, es gibt Hunde, die ich ziehen lassen würde, sollte mein Bauchgefühl der absoluten Überzeugung sein, dass ein Platz besser passen würde, als hier. Ganz sicher werde ich bei den erwachsenen Hunden noch viel kritischer sein, als bei der Welpenabgabe. Ein Welpe findet sich ein, ist offen für Neues, arrangiert sich und kommt zurecht. Für einen erwachsenen Hund bedeutet ein solcher Schritt viel mehr- darum gehen ich sehr behutsam mit dem Thema um und kann ehrlich gesagt nicht verstehen, wie es für viele Menschen ganz normal ist, Hunde auszubilden und als erwachsene Hunde zu verkaufen. Mir fällt das ganz sicherlich nicht leicht.

Warum gehe ich also diesen Schritt, diese Möglichkeit anzubieten:

Ich denke dabei an den Hund, oder ich denke dabei an einen der im Rudel lebenden Hunde, die vielleicht unter diesen Hund leiden.

 

So gibt es z.b. diesen erwachsenen Rüden, an dem mein Herz sehr hängt, der seiner Größe wegen nie in die Zucht sollte. Für ihn würde ich mir einen Menschen wünschen, mit dem er den ganzen Tag zusammen sein kann, ohne andere Rüden und ohne viel Fremdhundekontakt. Einem Menschen, den er den ganzen Tag anstupsen und die Füße lecken darf. Viel Power im Körper und im Kopf ein kleines Kind. Doch ist er sich seiner Größe bewusst. Kein Turnierhund, ein Begleiter und Hund zum Spaß haben und durchaus auch für leichte Hütearbeiten ! Kerngesund!

 

Es gibt den kleinen Emoji, der mit einem Geburtsschaden zur Welt kam, dem ich alle Zeit der Welt geben wollte, um sich erst mal im Leben zurecht zu finden. Sein Atlas war verschoben, auch der Schädel und wir vermuten er hatte ein leichtes Schlägle. Er ist nicht behindert, allenfalls mit einem Autist zu vergleichen. Er ist sehr unkompliziert, süß, verschmust und frisst für sein Leben gerne. Er ist und bleibt ein Border Collie mit Trieb, nur ist er in vielen Dingen verlangsamt und muss lange nachdenken. Er ermüdet körperlich schneller als normale Hunde. Kein Hund für sportliche Erwartungen, kein Hund für Bergtouren oder als Reitbegleitung, aber auch nicht für unerfahrene Hände, ein Border- der Border sein wird und darf. Clickern und Tricksen machen ihm sehr viel Spaß! Schwimmen findet er klasse!  Er braucht einen Menschen mit Zeit und Geduld. Er hat einige osteopathische Behandlungen hinter sich und eine Scalarfeldbehandlung, die unglaublich gut bei ihm gewirkt hat.

 

Es gibt also Hunde im Rudel, die ich ziehen lassen würde, sie dies aber niemals müssen.

Wenn sich ein Mensch über diese Möglichkeit angesprochen fühlt, darf er gerne per Email und BITTE mit einer ausführlichen Vorstellung bei mir melden ( am liebsten noch mit Videos ). Es ist hilfreich, wenn beschrieben wird, was für eine Art Hund er sich gut bei sich vorstellen könnte. Wenn ich auch sehr kritisch bin, so möchte ich doch offen sein. Letztendlich entscheidet immer MEIN Bauch und die Chemie zwischen Mensch und Hund.

Auch wer einen Hund in Mitbesitz, oder/und für den Sport sucht, kann mich kontaktieren. Reden kann man über alles und wer weiß, was sich für Möglichkeiten auftun!?