Januar 2021

Push the Button of Silent Storm

Endlich habe ich es geschafft und auch mein süßes Pushelchen hat nun endlich ihre eigene Seite. Im Sommer/Herbst habe ich ihren ersten Wurf geplant- meine absolute Traumverpaarung ( sofern das alles so klappt wie ich mir das vorstelle)

Und auch ansonsten war ich sehr fleißig und habe wieder viele neue Fotos hochgeladen- bei den Würfen ode den Würfen meiner Rüden.

keine Heimlichkeiten

Man kann mir Eines ganz gewiss nicht vorwerfen, nämlich dass ich nicht mit Welpenkäufern oder Deckrüdeninteressenten ehrlich und aufrichtig bin.

Aber man kann einfach auch mal über die Jahre, nach vielen Anfragen, Gesprächen, Schreiben, ect. etwas vergessen zu erwähnen, weil es einem als Einzelfall nicht permanent gegenwärtig ist. ( Wenn es nicht ohnehin irgendwo auf der Page steht. ) Mir fällt dabei wirklich kein Zacken aus der Krone, aber ich bin auch nur ein Mensch. Da es wohl mehr die Runde macht, als es in meinem Gedächtnis tanzt, hiermit offiziell.

"Ja es gab in einem Wurf vor ca. 3 Jahren aus meinem Comic ( Drive for Life ) einen Welpen mit Ektoper Ureter, welcher operiert wurde. Dieser Hündin geht es heute ganz ausgezeichnet. DIES war ein EINZEFALL und ist weder vorher noch nachher jemals bei einem Wurf aus Comic, noch aus den Würfen seiner Eltern, oder Geschwistern- ( und das sind ja nun doch einige ) wieder aufgetreten.

Comic hat zur Zeit 9 Würfe mit insgesamt 52 Welpen. Ein Welpe hatte den Ureter, welcher nicht nachweislich aus erblichen Gründen vorhanden sein musste. Ich lasse mir bei diesem Einzefall nicht vorwerfen ich würde wichtige Tatsachen verheimlichen, wenn es seither niemals in der Linie sonst aufgetreten ist. " 

Eine andere Tatsache ist nämlich auch, dass aus Comic niemals schlechte Hüften, noch ED/OCD noch  Kryptorchismus (Einhoder)  oder Gebissfehler aufgetreten sind. Also 51 tip-top gesunde Welpen- wenn wir schon bei den Fakten sind ;-)

 

Ich hoffe damit konnte damit nun alle Unklarheiten beseitigen!

DNA tests

Es gibt wieder Neuigkeiten!

Schon bald jedes Jahr findet man beim Border Collie neue Erbkrankheiten, die man dann auch testen kann.

So hieß es bei Deckrüden- Anfragen schon oft "könntest du bitte RS testen, oder könntest du bitte GG testen".

Jetzt aktuell heißt die wichtigste Frage "sind deine Hunde EAOD" (Early Adult Onset Deafness)  getestet?

Obwohl man also schon oft ein Border Collie- Komplett- Paket getestet hat, testet man die Hunde wieder komplett- was im Grunde ganz praktisch ist und auch in Relation mega günstig, leider ist nur der Aufwand und die lange Wartezeit etwas nervig.

Somit habe ich bisher von 9  meiner Zuchthunde die Backenabstriche nach Finnland geschickt, aber noch nicht alle Ergebnisse sind zurück. Bis auf Midnight und Touch- die ihre Trägerschaft vom Vater geerbt haben, sind aber bisher die anderen frei getestet ( hurra) und Trägerschaft ist ja auch kein Beinbruch!

Bisher EAOD frei sind Ready, Smile, Flower ( Flowers Sohn Pattex ebenso ) und Nachwuchsrüde Cool.....

NACHTRAG!!! 16.01.2021: Nun sind auch die ERgebnisse von Nonstop und Nachwuchsrüden Coyote und Ramazzotti da- auch sie sind frei von allem incl. EAOD! Wie wunderbar!

Da Flower und ebenso Pattex´s Vater frei getestet sind, ist auch somit Pattex frei von allen testbaren Erbkrankeiten!