Y- litter Flower & Luigi 04.05.2021

 

VIDEO: 8 weeks with my beloved Y- puppies

 

07.07.2021 das Kapitel ist noch nicht ganz geschlossen

Noch, kann ich das Kapitel meiner süßen Y´s nicht schließen, doch trotzdem wird das Wurftagebuch nun abwandern zum Button Y- litter! 

5 sind ausgezogen und haben sich bereits die ersten Tage gut eingelebt, doch Yesss- jetzt Chess, tapelt hier noch bis zum 17. 7. herum, bevor auch sie geht. Etwas, was ich nicht so gerne mag, wenn ein Welpe länger bleibt. Man gewöhnt sich an das Mäuschen, bietet noch entsprechend Prägungsprogramm , investiert im Grunde noch mehr Zeit, als wenn sie noch ein kleines Grüppchen sind....und dann muss man sie schließlich doch vom Herzen reissen. Einfach nicht mein Fall und für mich sehr schwer. So hat die kleine Chess schon im Reitstall tuchfühlung mit Pferden gehabt, saß in der Eisdiele- an der viel Straßenverkehr vorbei fährt, wird geclickert und hat einfach so mal schnell schon das ein- oder andere gelernt. Im Rudel tappt sie auch umher und hat Respekt, aber keine Angst. Sie ist so ein braves Mädchen.

Das Abschiedsvideo ist in Arbeit, wird aber noch ein paar Tage dauern. Der Abschied war schwer, wieder einmal schwerer, als beim letzten Wurf und man kann nicht erklären warum das so ist. Der Abschied von Miracle, war besonders schwer, war sie doch diejenige, bei der ich mir so lange überlegt habe, OB- oder OB nicht... und diesmal habe ich doch glatt Vernunft über Herz entscheiden lassen. Aber es tat weh, sehr weh....richtig , richtig dolle weh. Wäre sie diejenige, die nun 2 Wochen länger hätte bleiben müssen, hätte ich sie sicher nicht mehr gehen lassen.

Als Letzte geboren und als Erste gegangen. You and me "YOUME" ist zu ihrer (etwas) größeren Halbschwester aus dem T- Wurf gezogen, da ein weiteres Luigikind für Obedience erwünscht war. So leben nun Turbo und Youme in einem Haushalt bei Melandie und Tobi.

 

Unser liebes, liebes Wölfchen "WOLFI" herzensbrecher aller Besucher, ist zu Borderkumpel und Fritz gezogen und wird in erster Linie mal Agi machen.

 

Unser moppeliger, immerzu alberner Clown Yukon Light´s "YUNO" ist zu Kathrin und Rudel gezogen, wird dies und das aber auch Obedience machen.

 

Meine geliebte "MIRI" - habe ich Eva in die Schweiz anvertraut und auch sie hat einen Borderkumpel bekommen.

 

Meine wunderschöne lebhafte Bloom " FREYA" hat die weite Reise in die Tschechei hinter sich gebracht und lebt jetzt bei Marketa und ihren Borderdamen.

 

Macht es gut meine Tunneldüser, meine kleinen Fischotter und Wackelschwänzchen. Ich vermisse euch und eure Mama Flower leider auch sehr. Sie hat euch die ersten Tage gesucht und wollte das Welpenzimmer garnicht mehr verlassen.

 

01.07.2021 die ersten sind weg

Mit einem Wumms war es dann plötzlich so weit... 8 Wochen! Ich kann es kaum glauben wie schnell diesmal die Zeit verging. Zwei meiner süßen Wackelschwänzchen sind schon ausgezogen- morgen wieder zwei, übermorgen noch ein Mädel und eine Maus darf noch 2 Wochen länger bleiben. Wie schon Luigis T - Wurf sind diese Welpen von ganz alleine immer durch die großen Tunnels gesaust und hatten einen riesen Spaß, ohne dass man es ihnen zeigen musste. Sie waren so herzlich und charmant, aber auch ganz schon frech!

Hier noch ein paar Pool- Impressionen...das große Abschlußsvideo muss noch warten, bis es hier wieder etwas ruhiger wird.

24.06.2021 7 Wochen

Oh Gott- warum rennt die Zeit nur so schnell. Ich kann es nicht glauben, dass es schon fast wieder vorbei ist. Ich liebe diese Kinder so sehr, jeder einzelne Welpe ist so besonders. Diese kleinen Racker- eine Mischung aus super sanft, katzenhaften Kletterern und Fegern ohne Ende, dabei ganz viel das Schwänzchen in Bewegung.

Gestern waren wir mit dem Quad auf der Weide unterwegs- sie sind gerannt, gerannt, gerannt. Das gibt seeehr bewegungsfreudige Hunde- aber genau das, habe ich ja aus dieser Verpaarung erwartet.

Ein paar Abenteuer warten noch auf uns...z.b. die Halle kennen sie noch nicht...und in die Stadt müssen wir auch noch.

Und hier noch das Video der lustigen Pool- Party

21.06.2021 Pooltag

Heute war wohl der coolste Sommertag ever. Ja ich hatte vor die Welpen vorsichtig in den Pool zu holen.... Womit ich aber nicht gerechnet hatte war... "platsch..platsch...platsch!"

Als erste platschte mir Bloom entgegen, gefolgt von Yesss.... dann platschte Wolfi hinterher und auch Youme kam von ganz alleine. Natürlich gingen auf diesem Wege erst mal alle mit dem komplette Kopf unter, aber sie empfanden es nicht als schlimm, denn Bloom kam gleich nochmal und Wolfi ganze Dreimal.  Miracle - Schatzi nahm ich vorsichtig mit rein- war ok für sie... Yukon kam auch nicht von alleine, dafür schwamm er in aller Ruhe fast eine ganze Runde im Pool. Noch nieeeee hatte ich Welpen die so wasserverrückt waren. Da kommen Papas Gene eindeutig durch ..

Hier der Papa als Junghund

 

17.06.2021 6 Wochen alt

Nun sind die kleinen Wirbelwinde 6 Wochen und 2 Tage alt. Es ist inzwischen so heiß, dass man untertags nicht viel machen kann- selbst im Schatten ist es eher unangenehm. Trotzdem sind die Wilden ganz gut drauf. Das sind wieder so herzliche Welpen, ich werde sie sehr vermissen und mag noch garnicht daran denken, dass auch dieser Tag wieder näher rückt.

Yesss ist die Süße im Wurf.. lieb, anschmiegsam, plumst gerne auf den Rücken und lässt sich das Bauchi streicheln. Sie kann aber auch ganz doll Füße hüten und das so schnell, dass man kaum ausweichen kann.

Wolfi ist so eine lustige Flitzemaus. Er hat einfach immer gute Laune, planscht im Wasser, hüpft wie ein Floh auf einen zu, wenn er begrüßen kommt, macht Party mit den Spielsachen... einfach ein genialer Bub. Er beschäftigt sich auch alleine und ist ziemlich Papa Luigi.

Miracle- bei mir das "Schatzi" ist die mutige. Sie marschiert einfach obercool in der Welt umher und freut sich ganz besonders über Menschenkontakt. Sie kann sich stundenlang nur mit dem Mensch beschäftigen, ohne dass es ihr langweilig wird. Herzlichkeit pur und irgendwie Oma Jippieh sehr ähnlich.

Yukon, ist nicht nur der Schönling, sondern auch derjenige der lustig plappert. Er vertont ganz gerne seine gute Laune. Sehr niedlich! Nebenbei ist er auch ziemlich frech und immer mittendrin.

Bloom ist die Frau Frech im Wurf. Stürzt sich in die Achillisferse und grinst dich dann frech an. Sie kommentiert ziemlich lustig ihren Froh und - Irrsinn. Bin ziemlich am Überlegen wem ich das kleine freche Powerstück gebe.

Youme ist mal hier von- mal davon. Sie kann die anderen dominieren, aber gestern neue Umgebung beim Tierarzt-, da hat sie leise vor sich hingesabbert und war von allen am meisten beeindruckt...natürlich auch weil sie sehr müde war und es sehr heiß ist. Aber neben frech, ist sie auch sehr hilfesuchend. Mal wieder eine Mogelpackung ;-)

 

10.06.2021 5 Wochen alt

Wie schon der Wurf von Spätzle und Luigi, sind auch diese Welpen super aktiv und mit sehr gutem Körpergefühl unterwegs. Sie rennen seit gestern durchs Gras im Welpengarten und finden das alles nur toll. Ganz abgesehen davon, dass sie echt beißen und krass die Füße attackieren, sind sie zauberhaft niedlich und freuen sich einfach nur über jeden Menschen! Und da sich wie ein Wunder ergeben hat ( natürlich tut es mir für die betroffene Person wahnsinnig leid), dass nun doch ein Welpe frei ist, kann ich mir ganz entspannt überlegen, ob ich meinem Herzen nachgeben darf, oder ein Mädchen zu jemand auf der Warteliste gehen wird. Das nimmt viel Druck und Kummer raus!

05.06.2021 4 1/2 Wochen

Was sind das wieder für süße- charmante Knöpfchen...mein Gott was liebe ich sie.

Wolfi und Miracle rocken die Gruppe, Yukon und Bloom rocken sie auch,- aber irgendwie anders....Yesss und Youme sind auch immer da und immer präsent, aber irgendwie einfach etwas sanfter. Es sind einfach total süße quirrlige, verschmuste kleine Charmebolzen und ich bin sooooo verliebt, dass mir fast das Herz bircht, weil alle vergeben sind.

Da mache ich extra Würfe, bei denen ich züchterisch nicht in Versuchung mehr komme, weil ich die Linie ja X-mal habe... und dann verschmelze ich doch wieder mit einem Welpchen so sehr, dass ich garnicht weiß, wie ich das überleben soll, mich von ihr zu trennen. Es ist ein Fluch und ich bin ein so schlechter Züchter wenn es darum geht loszulassen.

 

29.05.2021 3 1/2 Wochen

Ich habs geschafft mit zwei helfenden Händen einer lieben Freundin endlich neue Fotos zu machen.

Mein lieber Schwan so langsam bekommen die echt Pfeffer!

28.05.2021 über 3 Wochen

Ich weiß, dass alle nun wieder sehnsüchtig auf neue Fotos warten, doch alleine ist das nicht mehr machbar, darum muss ich auf Hilfe warten.

Wie schon beim letzten Luigi- Wurf, erfreue ich mich über die enrom süßen Wackelschwänzchen. Kaum komme ich oder sitze ich bei ihnen, rede nett, gehen die Propeller los wie verrückt. Na klar wedeln alle Welpen- zumindest die meisten, aber diese Luigikinder geben dabei wirklich besonders Gas und ich bin einfach nur verzückt.

Yesss krabelt auf den Schoß und dreht sich jetzt schon halb schräg auf den Rücken zum Bauchi kraulen. Wolfi ist einfach nur der vorneweg- Hüpffloh in dem Wurf. Miracle scheint bissl sensibler - macht aber mit ihren Pfoten total süße Spielaufforderungen. Yukon ist unser Schönling und hat so die nette Kumpel- Ausstrahlung. Auf Körperkontakt schlafen ist toll. Bloom ist wie Wolfi etwas zarter und beschwert sich ganz gerne. Mit ihrem Zuckerpüppchen- Gesicht muss ich noch überlegen, wo ich sie einordne... bei frech, vorsichtig, oder raffiniert. Youme ( Kurzform von You and me ) setzt sich jetzt schon vor mich hin und schaut mir direkt ins Herz- sie hat was besonders nettes.  Vom Temperament sind sie- außer Herr Vorneweg Wolfi alle ziemlich gleich aktiv. Die Charaktere formen sich natürlich erst- das war nur ein Einblick, so wie sie jetzt eben sind. Süße Propeller- Schwänzchen sind sie alle!

22.05.2021 2 1/2 Wochen alt

So, nun kommen sie endlich, die neuen Bilder mit 2 1/2 Wochen. Nachdem in den nächsten Tagen schon der erste Besuch kommt und die Züchterin nach ihrer Fuß- Op wieder etwas herum humpeln kann, wurde heute auch gleich das Reich etwas vergrößert. Allerdings habe ich es gleich etwas größer gemacht, als bisher erst mit 3 Wochen- darum wirken sie noch etwas verloren. Aber das wird sich bis morgen auch anders zeigen.

Ich bin heute auch schon von angeknurrt ..angewedelt....bis angepiselt worden! Jetzt werden es richtige kleine Hundchen auf wackeligen Beinchen!

19.052021 2 Wochen alt

Die Züchterin verspätet sich wieder mit den Neuigkeiten!

Ein Welpe blinzelt noch etwas, aber ansonsten sind nun alle Äuglein ganz auf. Sobald ich kann, gibt es neue Fotos- leider muss ich morgen erst noch am Fuß operiert werden- ich bitte um etwas Geduld.

Sie wachsen und gedeihen und fressen schon den dritten Tag etwas Tatar- was wie immer zur Folge hatte, dass am nächsten Tag alle auf den Beinen standen- mehr oder weniger! Es wird auch schon süß gespielt und das Spielzeug etwas begutchtet. Langsam kommt Leben in die Bude!

11.05.2021 1 Woche alt

Unsere edlen Lack-schwarzen sind heute eine Woche alt und sie liegen fett und zufrieden in der Wurfbox. Mama Flower kümmert sich bis auf kurze Gassi- Unterbrechungen rund um die Uhr sehr liebevoll. Da das Wetter so ein Hin- und Her ist, trau ich ich die Wärmelampe nicht auszumachen. Ich glaube darum haben sie oft eher etwas zu warm, aber lieber zu warm, als zu kalt.

05.05.2021 an Tag 63 pünktlich gelandet

Puh, wo fange ich an? Eigentlich wollte ich unbedingt noch vor der Geburt Eintragungen machen, aber es war einfach so viel zu tun, dass ich es- so ganz alleine unter der Woche, nicht mehr schaffte.

Am 04.05. war morgens so ca. 7.00 die Temperatur bei 36.5. Da ich Frau "ich mach jedes mal Pipi beim Messen" nicht länger nötigen wollte, beließ ich es auch dabei- das reichte mir ja. Ich hab also morgens noch das Wurfzimmer auf Vordermann gebracht und geputzt- was zu putzen ging....den Welpen bespaßt...das Jungtier bespaßt, ja sogar die standhitzige Nanu noch am Schaf gearbeitet und mit Jippieh eine ( weil sie ja krank ist ) Leinenrunde gedreht. Dann noch das Rudel müde gepoltert ( schön ist auch anders ), aber das musste ja alles für den Rest des Tages reichen- muss halt leider mal gehen.

Bis ich mit allem fertig war - irgendwann um 15.00 war Flower schon ganz schön am Hecheln und ich ließ sie nicht mehr alleine. Am Abend kam noch meine allerbeste Steffi und ging mit Nanu und Jippieh nochmal eine Runde, der Rest kann ja eh im Hof tollen wie er will.

Ab ca. 20.00 merkte man schon dass die Endphase begann und um 22.03 kämpfte sich die erste Hündin in die Welt. Dann folgte ein Brummer nach dem anderem und mir war klar, warum Flower so dermaßen zum platzen prall war. Alle Welpen robbten schnurstraks an die Milchbar, keiner war irgendwie benebelt, oder hätte noch eine Weile gebraucht- alle waren sofort voll da. Und alle- und das hatte ich auch noch nie, tranken für die nächsten Stunden ohne unterlass- Mutti durfte nur schnell einen weiteren Welpen bekommen, dann ging es auch gleich weiter. Bis der letzte der 6 nach 1.00 Uhr kam, waren die ersten schon kugelrund getrunken- der Knaller!

Ich war mir sicher ich fühlte noch einen Welpen, doch Flower wollte ich gerne eine kurze Pause gönnen. Als ich wieder fühlte, fühlte ich zwar noch den Welpen, aber keine Bewegung- was ja nichts heiße musste- tat es aber. Bis sie endlich um 4.00 nochmal presste war es für das kleine Engelchen leider schon zu spät. Da ich schon öfter Geburten mit sehr langen Pausen hatte, werde ich da nicht panisch-zumal Flower keinerlei Probleme mit Wehenschwäche hatte- es lief wie am Schnürchen. Aber der Weg war halt sehr lange und die Welpen nicht gerade klein- es ist halt leider so- es ist traurig, aber es kommt leider immer wieder vor und man lernt damit umzugehen...man weint, man kämpft...man weint... und dann gibt man auf und muss es akzeptieren!

Ich freue mich an all den anderen dicken und fitten Welpen und auch wenn die Geschlechter nun nicht zu 100% auf Bestellung passen, so sieht es doch so aus, als wären bereits alle vergeben!

Wie immer wirken die Welpen auf den Bildern, als hätten sie breite weiße Blässen- dem ist aber nicht so, sie sind wirklich eher schmal und der ganze Wurf relativ dunkel.

An 2 Namen ist meine Affinität zu Kanada mal wieder zu erkennen- ansonsten ist der Buchstabe Y, eher der Horror für mich. Der einzige Buchstabe auf meiner Tastatur der kaputt ist und den ich mir immer irgendwo kopieren muss.

22.03 Uhr, 327 Gramm

22.16 Uhr, 380 Gramm- bin mir nicht sicher ob er nicht Seal ist, oder Ghost-tan.

23.36, 346 Gramm

00.03 Uhr, 410 Gramm

00.53 Uhr, 344 Gramm

01.09 Uhr, 390 Gramm

30.04.2021 Tag 59

Kurz vor dem plazten und die Dame rollt sich noch in Fuchskot...ok eine Dusche war sowieso noch nötig.  Ich glaube ab jetzt machen wir besser Extrarunden- sofern es nun nicht durchgehend regnet. Irgendwie bleibt mir gerade nichts erspart....Welpe mit Magen-Darm-Infekt....die Mama Jippieh not-operiert und jetzt dann die nächsten Tage noch eine Hündin in der Standhitze, wärend sich doch allles um Flower und die Geburtsvorbereitungen drehen sollte. Ich hoffe doch ab jetzt läuft alles reibungslos.

26.04.2021 Tag 55 Gewicht 20,9 kg.. ticktack

Und zack Tag 55 und die letzte Woche bricht an! In den vergangenen 10 Tagen ist Flower regelrecht explodiert und obwohl ich durchaus Bewegungen spüre, so sind diese nur sanft- ich schätze aufgrund von Platzmangel, denn Flowers Bauch fühlt sich recht prall an. So richtig Rambazamba kommt sicher erst noch.

Vor 2 Tagen habe ich es endlich geschafft das Welpenzimmer wieder auf "Null" zu bringen, habe alles geputzt, die Wurfbox ist neu lackiert ( und könnte jetzt sogar in die Autowaschanlage ) ( Insider verstehen das )...der Welpenzaun steht wieder sauber abgeschliffen und auch draußen war der Hochdruckreiniger im Einsatz und hat wieder alles blitzeblank gedüst... JA ich war fleißig....- was meine Knochen auch nach 2 Tagen noch bestätigen.

Flower darf nun seit 2 Tagen auch wieder bei mir im Wurfzimmer schlafen. Diesmal habe ich die Rampe zum Hochbett nicht aufgebaut, doch das hindert ja eine sportliche Flower nicht trotzdem hochzuspringen. Da plumsen dann fast 21 kg auf mich drauf und rühren sich kein Stück mehr. Ich muss frierend im Bett liegen, da sich Flower so schwer macht, dass ich nicht mal die Decke unter ihr ein Stück rausziehen kann, ohne dass sie einen Saltoabgang nach unten macht. Letzte Nacht hat sie dann dazu noch so dermaßen laut geschnarcht, dass ich gleich lachen musste und hätte ich mich zu meinem Phone freischaufeln können, hätte ich es aufgenommen. Ihr Konzert war so laut, dass sie sogar Matthias in Höchstform Konkurrenz machte. Ich hoffe sie schnarrcht die restlichen Nächte etwas leiser.

Heute hat sie noch ihre letzte Herpesimpfung bekommen und wir messen nun die Temperatur. Bin gespannt wann es losgeht!

12.04.2021 Tag 41

Wärend ich alle Hände voll zu tun habe mit dem X- Wurf, brütet der Y- Wurf vor sich hin. Flowers Bäuchlein wird dicker, bzw. im Moment wird sie erst mal breiter. Wie immer so um den 40 sten Tag wird es dann immer deutlicher und geht auch immer schneller, da sich die Knochen der Welpen verstärken. Flower ist sehr ruhig geworden, man muss sie im Moment zum Spaziergang überreden. Wenn sie dann aber draußen ist, gibt sie natürlich Gas.

45. Tag: Die Knochen verstärken sich. Man könnte jetzt die Welpen unter der Bauchdecke ertasten.

Tag 35: Die Ausblidung der Organe ist nun abgeschlossen un die Föten sehen bereits aus wie richtige Hunde. Das Geschlecht ist bestimmbar und die Fellfarbe entwickelt sich. Der Herzschlag der Babys wäre nun mit Stethoskop hörbar.

07.04.2021 Tag 36

Nun kann Flower ihre Trächtigkeit nicht mehr verbergen. Natürlich sieht man auf den ersten Blick noch nichts, aber die Leibesfülle- wenn man sie so kennt, ist schon beachtlich mehr- sprich, sie bekommt ein kleines Babybäuchlein. Wenn sie an einem vorbei läuft und etwas das Bein berührt, fühlt sich das schon ganz anders an, als normalerweise.

21. bis 28. Tag: Die Organbildung beginnt!! Augen und Nervenstränge werden gebildet.

30.03.2021 Tag 28

Irgendwie bekomme ich das mit einem Termin zum Ultraschall nicht hin. Wenn ich mich mal frei schaufeln kann, dann ist entweder meine TA nicht da, oder keine Termine frei. Ich fürchte es wird diesmal keinen Ultraschall geben... macht nichts... ich bin mir auch ohne sicher. Flower hat zwar gewichstsmäßig eher etwas abgenommen, aber ein miniminimini- Bäuchlein zeichnet sich ab. Außerdem zieht sie sich so sehr zurück und schläft eigentlich nur noch. Im Ganzen ist sie schon ruhiger geworden und ein anderes typisches Anzeichen- nämlich dass die Mundschleimhäute bei Einnistung der Welpen ganz hell sind, hat sie auch gezeigt. Also ich bin mir ganz sicher, wieso sollte sie auch leer sein- schließlich waren die Beiden fleißig.

In ca. 10 Tagen kann sie es sicherlich auch nicht mehr verbergen!

(15.-22. Tag: Die Hündin könnte unter morgentlicher Übelkeit leiden, aufgrund der hormonellen Umstellung und des Spannungsgefühls in der Gebärmutter.

15.03.2021 Tag 13

Endlich komme ich dazu das Wurftagebuch des Y- Wurfes zu eröffnen.

Am Tag 11 der Läufigkeit wurde Flower erstmalig von Luigi gedeckt. Obwohl Flowers große Liebe Touch ist, konnte sie sich trotzdem auch sehr für Luigi erwärmen und so hatten wir an mehreren Tagen hintereinander gute Deckakte mit langem Hängen- meist über 30 Minuten!

Ich erwarte wieder sehr katzenhaft- athletische und ausdauernde Hunde. Auch bin ich mir sicher, dass  Luigi wie immer sein nettes und unkompliziertes Wesen und seine netten Öhrchen weitergeben wird.

Die Tricolour-fans muss ich aber enttäuschen- da Luigi kein Tan trägt, wird es auch nicht fallen- dafür aber schöne schwarz- weiße und choclate- Borderlein.

(12.-14.Tag: die Embryos erreichen die Gebärmutter)

(8.-12. Tag: Die Eizellen entwickeln sich zu Blastocyten)

(4.-6. Tag: Die befruchteten Eizellen wandern in den Gebärmutterhals)

Wir waren bereits Herpes- impfen und die Wage zeigte 17,6 kg.