K- litter Murmel & Pixel 31.03.2017

Puzzle mit 8 Monaten- einfach traumhaft

files/user_uploads/K- Wurf/puzzle1.jpg

Am 27.05.2017 ist das Puzzelchen zu Sarah, Kalle und Rudel nach Weimar umgezogen! Mein kleiner Mister Sorglos hat das-  wie alles andere auch ohne Probleme gemeistert.  Ich erfreue mich jetzt bereits über ständig neue Fotos und Berichte! Brav!

files/user_uploads/K- Wurf/K-Abschied.jpg

files/user_uploads/K- Wurf/K-Abschied2.jpg

21.05.2017 7 Wochen


Klein Puzzle,- der so garnicht klein ist und keine Ahnung davon hat, dass er jünger ist, als die J´s , strebert sich aufmerksam durchs Leben. In wenigen Tagen verlässt er sein Nest und seine Jungsgang und obwohl ich weiß, dass er jetzt schon sehr geliebt wird... wird mir schon ganz mulmig, wenn ich an den Abschied denke. Mit ihm verbunden war und ist so viel Sorge, dass er für mich immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben wird- das einzige Kind meiner Murmel Weinend

files/user_uploads/K- Wurf/K-7w.jpg

Video: big adventure

10.05.2017

unser tapferer Puzzle macht alles mit!

Video- first leach walk

files/user_uploads/K- Wurf/K-5,5.jpg

08.05.2017 mittendrin, statt nur dabei


....ist Puzzles Motto. So ein nettes, cooles Kerlchen!

Hier ein Video der Hallenparty- da uns bei Dauerregen nichts anderes übrig bleibt.

04.05.2017


Trotz seines jungen Alters hat Puzzle heute mit den J´s gleich seinen Chip bekommen. Was soll ich sagen.... erhobener Rute marschiert er ein und erhobener Rute bzw. immer wedelnd wieder raus! Was für ein Sonnenschein!

Ach ja und einmal am Tag besteht die Mutti schon noch darauf für 5 Minuten mit ihrem Kind alleine zu sein- da werden dann die absoluten Reste ausgesaugt, die die magere Milchbar noch zu bieten hat. Aber süß, wie sie dann doch darauf noch besteht und an der Türe jammert!

Video

03.05.2017 no milk today


Murmels Milch ist versiegt.... ein kurzes "guten Morgen mein Kind" und dann darf Puzzle wieder den Rest des Tages bei den J´s verbringen- ebenso die Nacht!  Murmel hat keine Milch mehr für den 4 1/2 Wochen alten Sohnemann.. Gott sei Dank nicht weiter dramatisch, da er ohnehin schon gut mit Allem zugefüttert wird. Er bekommt Welpenmilch, Trockenfutter und Fleisch- es fehlt ihm an Nichts. J- Mama Life sieht man an, dass sie es nicht gerne tut, aber sie hat es wohl als ihre Pflicht akzeptiert Puzzle mit zu versorgen. Er darf trinken und das immerhin noch mindestens 3 mal am Tag und 2 mal in der Nacht und ich habe Life sogar schon dabei erwischt, dass sie ihren Pflegesohn putzt. Murmel hingegen, weiß wohl, dass es so besser ist und hat ihn voll und ganz Life überbegen. Es ist sicherlich vermenschlicht gesprochen, wenn ich sage " ich hoffe Murmel wird Life´s Tat je zu schätzen wissen. Meine grandiose Life, was liebe ich diesen Hund!

files/user_uploads/K- Wurf/K-life.jpg

 

30.04.2017 4 Wochen


Unser süßer Keep Focused lebt ja hauütsächlich bei den großen Brüdern und darf sogar bei Life mittrinken- was nicht heißt dass er nicht bei Mama Murmel auch noch trinkt.... Er ist extrem weit dadurch, dass erschon alles mit den 5 1/2 Wochen alten J´s miterleben darf.

Nun hat er Sarah´s und Kalles Herz im Sturm erobert und heißt ab jetzt "Puzzle" ! 

Video: Erlebnisse mit den J´s

files/user_uploads/K- Wurf/K-4.w.jpg

22.04.2017 Keep 3 Wochen alt


Der kleine Keep ist jetzt 3 Wochen alt und ist schon sehr weit entwickelt. Er verbringt den ganzen Tag bei den J- Jungs- hat allerdings ihren ersten Freigang heute verschlafen (was nichts macht). Nur wenn die Milchbar ruft, wechselt er kurz die Lager und auch nachts schläft er in seinen Gemächern.

files/user_uploads/K- Wurf/K-3w.2.jpg

files/user_uploads/K- Wurf/K-3w.jpg

18.04.2017


Unser kleines Einzelkind ist nun  2 1/2 Wochen alt und ich nenne ihn jetzt erst mal "Keep"... Er wird wohl der am schnellsten entwickeltste Welpe aller Zeiten- zwangsläufig. Er frisst schon Fleisch und eingeweichtes Trockenfutter mit den jetzt 4 Wochen alten J´s und ist auch ansonsten - immer wenn ich bei ihnen bin, dabei. Er spielt schon recht nett mit und wedelt fest mit dem Schwänzchen wenn ich ihn begrüße. Im Moment hat er einen ganzschön kräftigen Kopf, aber ich glaube, er wird mal eine kleine Schönheit der Bub!

files/user_uploads/K- Wurf/K-2halb.jpg

14.04.2017 2 Wochen alt


Unser kleiner Keep Focused ist nun schon 2 Wochen alt, seine Augen sind auf und er versucht zu schreiten. Mama ist manchmal immernoch etwas durch den Wind- er hat es nicht immer ganz leicht mit ihr. Inzwischen habe ich ihn ab und an mit beim J- Wurf dabei, damit er die Bande schon mal etwas kennt.

Dachten wir erst er sei ganz der Papa- entwickelt er sich jetzt immer mehr zu Opa Smile. Er ist genauso fest im Körper und die dicke Nase ist genau die Gleiche wie bei Smile als Welpe.

files/user_uploads/K- Wurf/K-2w.jpg

12.04.2017 12 Tage alt


Der kleine Keep Focused ist heute 12 Tage alt und weil ich dem armen Tropf etwas gönnen wollte, gab es heute den ersten Tartar und nebest den Streicheleinheiten etwas Gesellschaft von Tante Heaven- die sind dann aber immer ziemlich schnell in Extase stupst Zwinkernd.

Die Äuglein gehen langsam auf und er kann schon ein paar Schritte wackeln. Soblad er fester auf den Beinchen steht, darf er täglich zu den J´- Jungs. Ach was tut er mir leid- er rührt wirklich mein Herz!

Video: neues Programm

07.04.2017 Eine Woche alt

Unser kleiner "keep Focused" ist nun eine Woche alt und seine Figur leicht aus der Norm.... tja wenn man die Milchbar für sich alleine hat, gewinnt man schnell den Titel  "dickster Welpe der Welt" ... Dafür geht es seinem Cranio Problemchen schon richtig gut und es ist bereits kaum noch vorhanden.

files/user_uploads/K- Wurf/K-1week.jpg

03.04.2017


Unserem kleinen Helden geht es gut, er hat leider vom Kaiserschnitt ein Cranio- Problem- dieses versuchen wir jetzt mit Tellington und später Osteopathie zu behandeln. Das heißt er klemmt den Po und das Schwänzchen leicht- wie bei einer Blockade. Armer Schatz hat viel durchgemacht...dafür hat er aber von 426 auf jetzt 615 Gramm zugelegt und liegt ganz schön propper in Mamas Fell gekuschelt.

files/user_uploads/K- Wurf/focus2tage.jpg

02.04.2017 alles gut


Vergangene Nacht um 3.00 ist bei Murmel der Knopf aufgegangen.... plötzlich wurde ihr Blick weich und mütterlich besorgt und von diesem Moment an, begann sie sich liebevoll um den kleinen Helden zu kümmern. Sie läßt ihn seither nicht aus den Augen, bemuttert ihn ununterbrochen und ist voll und gnaz für ihn da.... Ich bin soo froh über diese Wende!

01.04.2017 Das Drama der vergangenen 3 Tage


Die Nacht vom 29.- auf 30. war noch ruhig, ebenso die nächste Nacht. Der Teparaturabfall war wohl real, aber es stellten sich nur ganz leichte Wehen ein, die dann auch immer wieder komplett ausblieben. Mein Gefühl riet mir auf alle Fälle an Tag 66 und noch vor dem Wochenende Klarheit zu verschaffen.

Der Schock war groß, als wir anstatt der beiden Welpen- wie gedacht , doch nur einen und zwar einen sehr großen auf dem Röntgenbild sahen. Es war klar, es musste ein Kaiserschnitt gemacht werden und für mich war klar, dass Murmel damit auch gleich kastriert werden würde. Nach dem Drama vor 5 Jahre, das meine Pepsi durchmachte, bin ich einfach der Überzeugung wenn es einmal schon nicht gut klappt- werde ich es kein zweites Mal versuchen.

Murmel war vom ersten Moment an des Erwachens mit der Situation überfordert und ebenso der Welpe - das kleine Ebenbild von Papa Pixel. Der Welpe wollte nicht trinken und schrie nur die ganze Zeit und die Mama hat ihn nicht wirklich akzeptiert. Erst mitten in der Nacht klappte es das erste Mal mit trinken. Seither lege ich den Welpen bei jeder Gelegenheit an, entleere ihn und kümmere mich um ihn, weil es Murmel nicht kann. Weil der Stress alleine nicht ausreicht, hat sie sich dann noch das Pflaster abgezupft und saß plötzlich in einer Blutlache im Welpenzimmer. Die Panik war groß und sogleich fuhren wir wieder zum Tierarzt ,der die Naht erneut schließen musste.

Viele Tränen sind geflossen- um den Verlust noch einer Zuchthündin mit perfekten Gesundheitsergebnissen, aus Sorge um den Welpen und Angst Murmel erholt sich nicht und wird den Welpen nicht akzeptieren.  Noch sitze ich fast rund um die Uhr bei ihr und dem kleinen Focus, versäume schöne Momente mit den J- Jungs und muss meine armen anderen Hunde leider auch etwas vernachlässigen. Ich hoffe, die kommenden Tage werden leichter und erfolgreicher.

 

files/user_uploads/K- Wurf/Focus1.jpg

files/user_uploads/K- Wurf/Focus2.jpg

Keep Focused of Silent Storm

29.03.2017 Tag 64


Nachdem Murmels Temperatur immer etwa gleich bei 38 C war und sie heute immernoch ganz normal durch die Gegend düste, hat sich am Nachmittag kurz nach 15.00  ganz plötzlich die Temperatur innerhalb einer Stunde auf 37. C gesenkt. Bin gespannt ob wir heute noch eine ruhige Nacht haben werden, oder ob das nur eine Schwankung als Vorbote war.

23.03.2017 Tag 58* Temperatur 3

Und schon geht es wieder in die Endphase, was ich anhand Murmels Zustand so garnicht glauben kann. Zugenommen hat sie, von oben ist sie deutlich breiter, aber ansonsten ist nichts zu sehen. Da sich Murmel genauso stramm anfühlt wie Papa Smile, konnte ich ewig nicht fühlen, ob da überhaupt etwas im Bauch ist- sie ist einfach so Gesamtfest! Aber gestern habe ich dann doch tatsächlich mal ein Welpi erfühlt.

In wenigen Tagen ist es soweit und ich hoffe sehr, dass Murmel eine reibungslose Geburt haben wird.

 

 

In ca. 10 Tagen wissen wir dann, ob sich der Papa genetisch durchgesetzt hat Zwinkernd

files/user_uploads/K- Wurf/osterpixel.jpg

17.03.2017 Tag 52


So langsam glaube ich, die gute Murmel hat keine Ahnung, dass sie schwanger ist. Sie zieht sich zwar schon zurück und schläft viel, aber draußen gibt sie nach wie vor Vollgas und rempelt herum. Ich muss sie oft an die Leine nehmen, wenn ich finde, dass es zu wild wird. Aber so langsam lässt es sich wenigestens optisch erahnen, dass sie tragend ist. So wie andere Hündinnen ca. mit Tag 40/45 aussehen- so sieht sie nun aus..... Keine Taile mehr und etwaas fester!

11.03.2017 Tag 46

 


Da sich Murmel, außer extrem kratzbürstig zu sein, so garnicht schwanger benimmt und auch so garnicht schwanger aussieht (außer die dicken rosa Nippel), hatte ich heute wirklich Bedenken, ob sie nicht resorbiert hat. Die rast mit den anderen durch die Gegend, anstatt sich raus zu nehmen - schlimmer noch, sie attackiert spielerisch ihren Bruder und fordert Mama Schwups zum Spiel auf. Also all das, was eine normal trächtige Hündin, um diesen Zeitraum der Trächtigkeit nicht mehr unbedingt tut.

Total verunsichert auch über ihre schmale Taile bin ich dann heute kurzerhand zum Tierarzt gefahren. ber jaaaaa... alles ok!!!! Nicht sicher, ob wir nicht beide Male den selben Welpen auf dem Ultraschall gesehen haben, geht es dem einen/oder den beiden gut.

 

45. Tag: Die Knochen verstärken sich. Man könnte jetzt die Welpen unter der Bauchdecke ertasten.

05.03.2017 Tag 39

 


Wüsste ich es nicht, ich würde es nicht sehen, dass Murmel tragend ist. Lediglich ihre Taile ist breiter und sie fühlt sich prall an. An ihren Brustwarzen würde man es nun auch erkennen, aber das ist schon alles. Ach ja.... natürlich an ihrem dünnen Nervenkostüm und ihrer Reizbarkeit... wie bei manchen schwangeren Frauen eben auch Zunge raus. Nach dem Fressen steht sie nochmal an mit hungrigem Blick an, als hätte sie Wochen nicht s bekommen.

files/user_uploads/K- Wurf/murmeltag39.jpg

Tag 35: Die Ausblidung der Organe ist nun abgeschlossen un die Föten sehen bereits aus wie richtige Hunde. Das Geschlecht ist bestimmbar und die Fellfarbe entwickelt sich. Der Herzschlag der Babys wäre nun mit Stethoskop hörbar.

24.02.2017 Tag 31


Heute waren wir wieder beim Ultraschall und Gott sei Dank haben wir einen zweiten Welpen gefunden. Ich bin sehr erleichtert, dass es wenigstens Zwillinge gibt und dadurch eine normale Geburt möglich ist. Gewisse Leute mit einem gewissen Rüden sind auch seeeeehr froh! Zwinkernd

Allerdings hat das Murmeltier schon ein ganzes Kilo zugenommen und das obwohl sie nicht mehr Futter bekommt als sonst.

20.02.2017 Tag 27


Heute waren wir bereits das 2. mal bei der Ultraschalluntersuchung. Da man an Tag 24 keine Früchte gefunden hat, wollte ich allen Wartenden den Frust ersparen. Heute nach langem suchen- und untypsich weit vorne platziert, fanden wir dann einen Welpen. In einer Woche schallen wir nochmal und schauen, ob sich nicht doch noch ein oder zwei Babys verteckt halten. Ein Welpe wäre schon sehr schlecht- Probleme bei der Geburt sind oft vorprogrammiert. Also bitte Daumen drücken, dass sich wenigstens noch ein Geschwisterchen versteckt.

 

21. bis 28. Tag: Die Organbildung beginnt!! Augen und Nervenstränge werden gebildet.

16.02.2017 Tag 23


Die Hündin könnte nicht nur unter morgentlicher Übelkeit leiden, sondern auch unter Reizbarkeit... zur Zeit ist sie wenig Darling und viel Devil...aber das kennen wir ja auch so von ihrer Mutter und Schwester.

Der Ultraschall steht uns zwar noch bevor, aber ich würde mal sagen: der Laune nach- schwanger!

(15.-22. Tag: Die Hündin könnte unter morgentlicher Übelkeit leiden, aufgrund der hormonellen Umstellung und des Spannungsgefühls in der Gebärmutter.

 

(12.-14.Tag: die Embryos erreichen die Gebärmutter)

05.02.1017 Tag 12

Es ist noch zu früh um etwas sagen zu können. Noch benimmt sich Murmel unverändert, wie sont auch nach der Läufigkeit.... es bleibt noch ein Weilchen spannend!

(8.-12. Tag: Die Eizellen entwickeln sich zu Blastocyten)

(4.-6. Tag: Die befruchteten Eizellen wandern in den Gebärmutterhals)

26.01.2017 unverhoffter Plan B

Gestern am 25.01.2017 wurde Murmel von Pixel gedeckt. Ich weiß ja, dass Murmel sich in vielerlei Hinsicht von Mutter Schwups und Schwester Jippieh unterscheidet und irgendwie habe ich das bei einer Deckung auch nicht anders erwartet, aber dass sie so schüchtern ist, hätte ich nicht gedacht. Leider war der geplante Rüde auch etwas schüchtern und so hat es das Feuer zwischen den beiden einfach nicht richtig entfachen können.

Da sich Murmel und Pixel schon lange gut kennen, musste kurzer Hand Plan B anrücken. Es hat etwas gedauert und vom plötzlichen Mut überrascht, hat es dann einmal geklappt. Bei diesem einem Mal blieb es auch- weder Murmel noch Pixel hatten noch großes Interesse das Ganze zu wiederholen. (Also wirklich beide ganz anders, als der Rest der Familienmitglieder).

files/user_uploads/K- Wurf/K-mating.jpg

Beim gemeinsamen Fotoshooting haben die beiden perfekt harmoniert und waren ganz auf die Arbeit konzentriert- das ist schon erstaunlich.

files/user_uploads/K- Wurf/K-collage.jpg

Die ganze eilige und für uns Menschen sehr stressige Situation habe ich nur durchgezogen, um die vielen Interessenten auf der Liste, die schon so lange auf Murmel- Welpen warten, zufrieden zu stellen. Leider wurde mir das von einigen nicht gedankt. Pläne sind nie in Stein gemeiselt- wir haben es mit Lebewesen zu tun, die einfach nicht wie Maschinen funktionieren und sich nicht so programmieren lassen, wie wir das gerne hätten. Unsere Hunde haben ihren eigenen Willen und es ist nur natürlich, dass es nicht immer nach unseren - menschlichen Vorstellungen klappt.

Ich jedenfalls bin sehr glücklich darüber, dass es nun einen reinen Silent Storm- Wurf geben wird (so hoffe ich zumindest) .... und der liebe Clou wird sicher zu einem späteren Zeitpunkt auch zu unserer Familie gehören.

ZU PIXEL:  Pixel ist der selbe liebenswerte Knopf wie mein Ready auch. Er ist immer gut gelaunt, durch kaum etwas zu erschüttern, ist albern, lieb und arbeitet sehr freudig und konzentriert. Er ist noch jung, aber sicherlich werden wir später mal einiges im Obedience von ihm sehen.