N- litter Music & Lycan 18.04.2018

files/user_uploads/N- Wurf/N-wurf.jpg

21.06.2018 ein Kapitel schließt sich


Begleitet von vielen Tränen habe ich meine wundervollen N- Welpen in ihr künftiges Leben entlassen. Mir schien die Zeit mit ihnen so unendlich lange und wunderschön. Man sagt immer zu mir- wenn ich weine... "Du hörst doch von ihm... oder ich schicke doch so viele Bilder... es wird ihm gut gehen bei mir... usw" ... Aber nichts, nichts wird die gemeinsame Zeit - die ich mit den Welpen hatte zurück bringen können. Sie wird für immer Vergangenheit sein..... eine kostbare Zeit und die wichtigste Zeit- nämlich der Start ins Leben...und darum vergieße ich Tränen. Auch wenn ich meist einen Welpen behalte, so muss ich doch so viele gehen lassen, die immer in meinem Herzen bleiben.

Mit diesen Welpen hatte ich so besondere Momente. Noch niemals hatte ich einen Wurf der schwamm z.B. ...

Nonstop bleibt bei mir und er hat am Tag (also vorgestern ) als die letzten Geschwister morgens abgereist sind, fast den ganzen Tag geweint. Es war ganz furchtbar. Gestern habe ich ihn sogleich ins Rudel integriert, was er problemlos meisterte. Heute habe ich ihn angeclickert und SOFORT hat er begriffen, dass es eine Bestätigung ist und er über das Click zur Belohnung kommt. Ich denke ich habe in ihm einen 2. Ready, der genauso schnell lernt und unkompliziert ist. Ein kleines- zuckersüßes Genie! Jetzt hoffe ich nur, dass seine Hoden auch noch dorthin wandern, wo sie hingehören- so wie bei seinen Brüdern. Denn ansonsten würde ich dafür erneut bestraft werden, dass ich immer wieder ausschließlich nur auf mein Herz höre.

 

Hier noch ein abschließendes Video der vergangenen Wochen  Good bye ! Leider konnte ich die ersten Wochen nicht festhalten, da meine Cam defekt war.

files/user_uploads/N- Wurf/N-Abschiedyoda.jpg

Nimble Nugget- "yoda" ist nun waschechter Berliner und darf mit seiner Hundetrainerin Ina Obedience machen

files/user_uploads/N- Wurf/N-Abschiednitro.jpg

Non plus Ultra "Nitro" lebt nun in Ungarn und darf auch mit seiner eigenen Hundetrainerin Obedience machen

files/user_uploads/N- Wurf/N-Abschieddimi.jpg

New Dimension "Dimi" lebt nun in der Tschechei und hat ebenso seine eigene Hundetrainerin mit der er Obedience und Agility machen wird

files/user_uploads/N- Wurf/N-Abschiedlaya.jpg

Nostalgic Night "Laya" darf mit seinem Frauchen Evi  in die  Schweizer Berg/ Lavinen-rettung und Agility machen.

files/user_uploads/N- Wurf/N-Abschiednuts.jpg

Next to me "Nuts"  ( mein Sonnenschein )darf nun bei Hamburg die Sonne verbreiten und mit Petra Agility machen

Alle werden ein Rudel haben und sind bei erfahrenen Frauchens. Ich bin überglücklich über die tollen Plätze für meine Lieblinge und entlasse sie nun voller Stolz in ihr neues Leben! Macht es gut meine Schätzchen!!!!

 

12.06.2018


Ich weine bereits innerlich seit Tagen. Ich habe das Gefühl diese Welpen sind bereits ein halbes Jahr bei mir. Unsere Momente sind so schön und so intensiv, -wenn auch oft sehr anstrengend. Ich liebe jeden einzelnen von ihnen und bei mehr als nur einem der Bärchen, wünschte ich, ich könnte ihn für immer behalten... aber ja, ich wiederhole mich! Mehrmals am Tag ist natürlich Music bei ihnen und oft, wenn ich mich wegen dem Lärm mal an die Tür schleiche, ertappe ich eine grandios alberne Mama , die mit ihren Kindern auf oder unter der Schaukel blödelt. Ihre Liebe gilt dabei nicht nur den eigenen Welpen- aber so ein Welpenfan war sie ja schon immer!  Auf dem Hundeplatz düst sie mit ihnen umher, dass man echt Angst um die Kleinen haben muss- wobei sie eine grandiose Power zeigen.  Jeder einzelne hat eine ganz entzückende Persönlichkeit. Dieser Wurf ist von der Kombi her, genauso liebenswert und einzigartig, wie es Musics Wurf selbst war, als Eltern Life und Jackpot!

Nur noch wenige Tage und ich mag überhaupt nicht daran denken Weinend

07.06.2018 7 Wochen


Gestern waren die N´s 7 Wochen alt ....und was soll ich sagen... sie halten mich echt auf Trapp. Seit 2 Nächten ist neu, dass sie zwischen 3.00 und 4.00 Uhr nachts plötzlich hellwach sind und randalieren. Erst machen sie Häufchen auf der Zeitung, dann spielen sie damit, dann hopsen sie mit ihren Dreckpfötchen nervig auf meinem Bett herum. Es wird versucht über den Welpenzaun zu klettern, es wird getobt und gerauft.

Heute ist zum ersten Mal in meiner ganzen Welpenlaufbahn ein Welpe ( Nonstop die Wasserratte ) in den Pool gefallen, weil er über den Rad geklettert ist. Wäre Music nicht bellend los gerannt, ich hätte es nicht gehört. Noch nass, hat er und der Rest dann festgestellt, dass das Knotengeflecht vom Zaun zur Weide, ja viel zu weit ist und man locker zu den Schafen klettern kann. Mit Schafködel im Mäulchen hab ich dann mühsam alle wieder eingesammelt. Die Bande schafft mich- so lieb ich sie habe.

files/user_uploads/N- Wurf/N1.7w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N2.7w.jpg

files/user_uploads/N- Wurf/N3.7w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N4.7w.jpg

files/user_uploads/N- Wurf/N5.7w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N6.7w.jpg

1. Yoda ist - was anfangs garnicht so ausgesehen hat, der gechillte im Wurf. Zwar voll dabei, aber irgendwie auch immer cool und relaxt. Außerdem ein ganz lieber Schmuser!

2. Nitro- sehr lebhaft, speedig, verspielt und in Bewegung, aber kein wilder Kerl, sondern eher sanft und nimmt sich nicht so wichtig!

3. Dimi- ach was liebe ich sie! Wenn sie nicht vergeben wäre, würde ich total schach werden. Aufmerksam, lustig immer mitten drin, dabei so lieb und verschmust. Kann aber auch mal die Brüder verhauen.

4. Laya- total der Papa! Selbstbewusst erkundet sie die Welt, flitzt durch die Gegend, ist rotzfrech , furchtlos und nicht so schnell beeindruckt, auch nicht,  wenn ein erwachsener Hund mal knurrt. Ich kann sie 10 mal aus dem Bett werfen, sie kommt ein elftes Mal wieder. Der Schalk sitzt ihr heftig im Nacken und man sieht ihr das auch an.

5. Nonstop- ich bin ihm hoffnungslos verfallen. Optisch hat er mich von Anfang an sehr angesprochen, doch das alleine ist es nicht. Es ist die Art wie er mich ansieht, wie er freudig kommt, wenn ich rufe, wie er mit mir kuschelt und sein ganzer Charme, der mich überzeugt hat. Und obwohl Nuts ständig versucht mich mit seiner Art noch mehr zu überzeugen, es muss Nonstop sein und ich kann es garnicht genau erklären warum.

6. Nuts- wäre es nicht Nonstop, wäre es er! Schon als Mini- Welpi ging andauernd sein Schwänzchen im Duracellmodos. Er ist Fröhlichkeit pur. Bin ich genervt, kommt er sofort und heitert mich auf. Er ist der Clown im Wurf, der den ganzen Tag gute Laune versprüht. Er ist sehr besonders und ich werde bittere Tränen weinen- ebenso wie bei Dimi!

Eigentlich sind alle besonders und jeden einzelnen würde ich behalten. Es gäbe keinen in dem Wurf den ich- würde mir ein Welpe zugeteilt werden, ablehnen würde. Ich liebe sie alle, obgleich sie eeeecht anstrengend sind- diese Powerkugeln!

 

02.06.2018 viel passiert


In der letzten Woche haben die Welpen sehr viel erlebt. Wir waren beim Augenarzt und natürlich ist alles ok... wir waren auf der Weide und am Wasser. Nonstop und Dimi sind mir todesmutig gefolgt und ganz entspannt geschwommen. Wir hatten viel Besuch und waren auf dem großen Hof und Hundeplatz und haben dort das Planschbecken erobert. Sie sind einfach süß meine kleinen Bärchen und natürlich gibt es zum Schluss ein schönes zusammenfassendes Video. Doch an "Schluss" will ich noch garnicht denken.

Mama Music ist schon sehr viel unterwegs- so wie sie halt ist, ABER wenn sie bei den Welpen ist, dann spielt und kümmert sie sich liebevoll und albern. Es ist zauberhaft ihr zuzusehen.

files/user_uploads/N- Wurf/N1.6w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N2.6w.jpg

files/user_uploads/N- Wurf/N3.6w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N4.6w.jpg

files/user_uploads/N- Wurf/N5.6w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N6.6w.jpg

27.05.2018 Kacka


Ein Thema, das auch wirklich nur für einen Züchter ein erwähnenswertes Thema ist. Unendliche Wertschätzung wenn Welpen tatsächlich auf die Zeitung gehen, um ihr Geschäft zu erledigen.... DIESE TUN DAS DEFINITV NICHT! Die süßesten Goover, die lustigsten Koblolde, aber das wohl schmutzigste Völkchen bisher. Es wird aufs Vetbed gekackert, ins Körbchen, aufs Spielzeug und zu guter Letzt, wird dann darin geschlafen. Bei kaum einem Besuch, kann ich sie sauber präsentieren, weil in sekundenschnelle, die neuen Decken eingesaut sind. Diese Ferkel... und trotzdem hab ich sie lieb und zum fressen gern....

26.05.2018 Piep


Die Welpen hatten gestern ihre erste Autofahr und den ersten Tierarztbesuch. Beim TA war es total spannend. New Dimension "Dimi" ist fast ausgeflippt, weil da so tolles Hühnchenfleisch auf dem Tisch lag und Nostalgic Night "Laya" hat wie immer alle Menschenfüße zum Spiel aufgefordert. Allgemein ist ihr Pops recht viel in der Luft. Meine kleinen Klopse sind so lustig, ich muss so viel mit ihnen lachen. Aua hatte kein einziger von ihnen, alles war total entspannt und einfach!

23.05.2018 5 Wochen


Jetzt sind die lustigen 6 auch schon wieder 5 Wochen alt und ich würde sie gerne noch viel mehr genießen, aber da von den M´s noch so viele hier herum laufen, muss ich mich leider ziemlich vervielfältigen. Aber nun haben aus diesem Wurf alle ein tolles Zuhause.

files/user_uploads/N- Wurf/N1.5w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N2.5w.jpg

files/user_uploads/N- Wurf/N3.5w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N4.5w.jpg

files/user_uploads/N- Wurf/N5.5w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N6.5w.jpg

  

20.05.2018 4 1/2 Wochen


Die N´s- eine Klasse für sich.

Noch nie hat es ein Welpe mit 4 Wochen geschafft zu mir ins Bett zu klettern- Nugget schon!

Noch nie bin ich vorher auf die idee gekommen mit 4 1/2 Wochen nach Hoden zu fühlen- und siehe da- sie sind da !

Bisher immer, gab es mindestens einen kleinen Feigling unter den Welpen, wenn wir das erste Mal im Freien waren- nicht bei den N´s.

 Mein Gott sind die toll! Lustig! Aktiv! süß! Zauberhaft! und nicht zu glauben, dass sich für die noch freie "New Dimension" noch nicht der richtige Sportler gemeldet hat. Sie hat so viel Charme und so viel Pfeffer!

Music ist einfach der Knaller- hab ich sie doch schon mehrfach beobachtet, wie sie ihre schlafenden Welpen verlässt und mit den M´s nebenan spielt.

Hier ein Video mit 4 1/2 Wochen!

 

17.05.2018 schon 4 Wochen


Habe ich schon erwähnt, dass dieser Wurf wieder so ganz anders ist als die M´s ...oder...oder... Diese Welpen sind richtig niedlich und lustig. Sie haben ganz viel clownhaftes von Jackpot und Ready und sicherlich hat auch Lycan Seines dazu beigetragen- zumindest so wie ich ihn kennen gelernt habe- im nicht Arbeitsmodus.

Habe ich schon erwähnt, dass ich diese Welpen liebe und ganz besonders ...nein ich sage es nicht ...Aber bald schon werde ich meine Entscheidung und die restlichen Namen verraten!

Heute habe ich auch bei ihnen die Schaukel aufgehängt und sie war sofort der Renner im Auslauf- nicht nur bei den Kids. Auch Music beschloss auf der Stelle im Schaukeln zu säugen. Meine Cam ist wieder im Einsatz, aber da es die nächsten Tage zeitlich sehr streng wird, wird es noch etwas dauern, bis ich dazu komme, Videos zu schneiden.

files/user_uploads/N- Wurf/N1.4w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N2.w4.jpg

files/user_uploads/N- Wurf/N3.4w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N4.4w.jpg

files/user_uploads/N- Wurf/N5.4w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N6.4w.jpg

11.05.2018

So, nun gibt es die fehlenden Fotos mit 3 Wochen!

files/user_uploads/N- Wurf/N1.3w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N2.3w.jpg

files/user_uploads/N- Wurf/N3.3w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N4.3w.jpg

files/user_uploads/N- Wurf/N5.3w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N6.3w.jpg

09.05.2018 3 Wochen schon


Jetzt sind diese Kinder auch schon wieder 3 Wochen alt, vom Zuchtwart abgenommen und somit stehen die Namen fest. ( Lasst Euch bei den Brindels überraschen- wenn die Entscheidungen gefallen sind ). Natürlich habe ich auch brav Fotos gemacht, doch mein PC hat heute etwas gegen mich. Dauernde Internet- Ausfälle und nun auch noch, lässt er mich Bilder nicht abspeichern. Ich hoffe ich kann das Problem bald lösen.

07.05.2018


Inzwischen hat es natürlich schon mehrfach Tartarbällchen gegeben und heute schon die erste Sauerei mit Welpenmilch. Die kleinen Dicken sind mächtig aktiv und bald schon gibt es auch für sie ein größeres Reich!

Endlich habe ich auch eine neue Cam bestellt und es gibt bald nicht nur mehr Handy- Videos auf Facebook.

02.05.2018 2 Wochen alt


Sie sind aktiv, sie laufen, sie bellen, sie spielen und haben die Augen auf. Das erste mal, dass ich mir bei einem Wurf denke: "...die sehen echt aus wie Meerschweinchen" ... Sie haben richtig Fell - das haben die Welpen von Lycan, so wurde mir gesagt und irgendwie andere Gesichter als andere Welpen. Ich bin sehr gespannt wie sie sich entwickeln. Nugget und Nummer 6 sind meinen bisherigen Welpen am ähnlichsten, vorallem Nugget gleicht seiner Mama, aber der Rest sieht irgendwie anders aus. 

files/user_uploads/N- Wurf/N1.2w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N2.2w.jpg

files/user_uploads/N- Wurf/N3.2w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N4.2w.jpg

files/user_uploads/N- Wurf/N5.2w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N6.2w.jpg

30.04.2018 Augen auf


Nummer 2 war der erste , der seine Augen öffnete, gefolgt von Nugget. Die anderen sind auf dem Weg. Dafür hat New Dimension heute schon mit dem Schwänzchen gewedelt- was ich in dem Alter besonders entzückend finde. Gehversuche haben alle schon mehr oder weniger- besser und schlechter gestartet. Das Gewicht der Brummer, zieht noch etwas nach unten- aber das wird- wer ein richtiger Border Collie sein will. Ebenso wie bei Life, ist Musics Gesäuge total klein, aber da steckt Power drin, sonst wären die 6 nicht so rund. Muss echt lecker sein, wenn mitten in der Nacht Ausbrecherin Angel aus dem M- Wurf zu Music rüber schleicht um einen Schluck zu nehmen.

26.04.2018 eine Woche alt


Die 6 Wunderkinder waren gestern eine Woche alt. Man hört schon die ersten bellartigen Laute und es wird versucht mit Popo in der Luft ein Häufchen zu machen.

Mit Music war ich gestern zum Ultraschall, um sicher zu stellen, dass die Gebährmutter unauffällig ist- alles in Ordnung. Dank Globuli, beruhigen sich ihre -Nachwehen nun langsam und es geht ihr schon viel besser.

files/user_uploads/N- Wurf/N1.1w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N2..1w.jpg

files/user_uploads/N- Wurf/N3.1w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N4.1w.jpg

files/user_uploads/N- Wurf/N5.1w.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N6.1w.jpg

Für die Brindle- Jungs habe ich natürlich auch schon Namen, nur möchte ich erst noch abwarten, wer, wer wird!

23.04.2018


Erst 2 Tage nach der Geburt traten bei Music die Nachwehen ein...und das gemeine ist, diese fast nur bei Nacht. So muss ich seit 2 Nächten fast jede Stunde mit ihr raus, weil sie jammert und nach draußen will. Entweder sie löst sich, oder aber sie buddelt unter der Hecke wie eine Verrückte. Egel was ich versuche um ihr zu helfen, alles ohne Erfolg. Ich hoffe die Arme kann das bald hinter sich lassen. Ansonsten ist sie eine führsorgliche Mama- wir gehen mehrmals am Tag nur für wenige Minuten raus- Minuten in denen sie sich albern irgendein Spielzeug schnappt und lustig herum rennt. Körperlich sieht man ihr überhaupt nicht an, dass sie Welpen hat- sie wirkt schlank und ihr Gesäuge ist kaum zu sehen. Ich denke morgen oder übermorgen nehme ich sie wieder auf die Runden mit.

Die Welpen sind satte Moppelchen- zu dem wunderschön, aber auch um einiges gesprächiger als der andere Wurf- vielleicht meine ich das aber auch nur!

files/user_uploads/N- Wurf/N50.5.jpg

19.04.2018 Welcome speciales!!


Gestern Nacht sind die wundervollsten Welpen überhaupt geboren worden- von der wundervollsten Mami überhaupt! Warum ich deart Panik hatte, kann ich mir selber kaum erklären. Ich hatte solche Sorge, dass bei meiner Music und ihrem 1. Wurf irgendetwas mitten in der Nacht sein könnte und jedesmal, ist mein TA gerade nicht da, wenn wir Welpen bekommen.

Music hatte nur nachts und dann Stunden später immerwieder leicht gehechelt. Sie wollte raus, um Löcher zu buddeln, aber im Haus saß sie nur in ihrer Box und atmete schwerer als sonst. Ich war mir sicher, es würde noch viele, viele Stunden dauern und sich bis mitten in die Nacht hinziehen- weil mir die Wehen viel zu schwach vorkamen.  Ich hatte eben noch mit der Tierärztin gesprochen und vereinbart, dass wir kurz vor Praxisschluss nochmal reden,- hatte eine Notnummer abgemacht, als Music dann zu meiner absoluten Überraschung zu Pressen begann. Ich dachte es würde nun eine Stunde pressen folgen, als sich nach 20 Minuten nur, der erste dicke Brummer durch schob. Fast 2 Stunden später kam erst der nächste Dickmops- so wie ich die Dicken aus der Linie kenne- die bereits mit runden Bäuchen zur Welt kommen. Die beiden Mädels kamen quasi zusammen und dann im Stundentakt die letzten beiden. Bis auf das schnelle 2.  Mädchen, ging sie zu jeder Geburt in ihre Box und ich brachte dann die Kleinen in die Wurfbox.

Der Freudenjubel war groß, als wir bemerkten es ist ein Brindle- Bub dabei. Erst mal beim Decken, wusste ich garnicht, dass es überhaupt möglich sei. Als ich mich mit dem Thema etwas befasste, vermutete ich, es KÖNNTE möglich sein- ohne mich bei den Genetikern extra schlau zu machen. Nach ein paar Meinungen, war ich mir dann wieder nicht sicher- was ja auch absolut keine Rolle spielte. Die letzen Tage hatte ich immer ein Bild vor Augen- von den 3 Brindels in der Wurfbox... und nun glaube ich, ich kann hexen Lachend....

Music ist eine hingebungsvolle Mama und hat das so toll gemacht. Ich bin einfach nur überglücklich und mega stolz!

files/user_uploads/N- Wurf/N1.0.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N2.0.jpg

files/user_uploads/N- Wurf/N3.0.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N4.0.jpg

files/user_uploads/N- Wurf/N5.0.jpg   files/user_uploads/N- Wurf/N6.0.jpg

1. 17.30 - 378 Gramm- Rüde sable- klassisch

2. 19.17- 380 Gramm- Rüde- Brindle mit duchgehendem Kragen und schmaler Blässe

3. 20.40- 347 Gramm- Hündin- Trico- brindle pointed- halber Kragen

4. 20.43- 313 Gramm- Hündin- Trico- brindle pointed- kaum Weiß

5. 21.55- 340 Gramm- Rüde- Brindle- getrennter Kragen und schmale Blässe

6. 22.36- 280 Gramm- Brindle- etwas breitere Blässe

 

18.04.2018 Tag 61 warten


Gestern Nacht kurz vor Mitternacht war die Temperatur am Tiefpunkt. Zwischen 2.00 und 5.00 war Music extrem unruhig- um dann ab 5.00 wieder für 5 Stunden Ruhe einkehren zu lassen.  Ich bin sehr verunsichert, da keiner meiner Tierärzte zu denen ich bisher Kontakt hatte, -oder ich in 30 Minuten erreichen kann für die kommende Nacht zur Verfügung steht. Mitterweile ist fast 13.30 und sie hat eindeutig Bauchweh und hechelt leicht, aber einfach nicht stark genug, um zu sagen, es geht los! Sollte sich bis zum Abend nichts tun, werde ich noch ein Rötgenbild machen lassen... aber für die Nacht ist es mir der größte Horror, mit ihr in eine einstündig entfernte Klinik fahren zu müssen. Bitte drückt Daumen, dass es in ein paar Stunden besser aussieht und sie von ganz alleine zur Geburt kommt.

 

17.04.2018 Tag 60


Gestern habe ich dem kleinen Dreckspatz mal noch die üppigen Hosen geschnitten- sind bei der Geburt eh nur im Weg und danach recht eingesaut.

Heute ist es sehr warm und kaum von der Leine ist sie wieder herum gedonnert, als sei nix los- dabei hängt ihr Bauch schon ganz schön tief. Ich denke ich nehme sie nun nicht mehr im Rudel mit- sie achtet mir zu wenig auf sich und schmeisst sich gerne in den Dreck- muss ja nicht sein. Wie gesagt, im Haus ist sie ein ruhiger sanfter Engel der schon ganz schön schwer stöhnen muss wegen dem dicken Bauch- den man draußen dann sogleich wieder vergessen hat.

Von Nanus Welpen ist sie wie immer total verzückt- wie von allen Welpen. Sie durfte beim letzten Besuch der Welpen sogar mit kuscheln- unter strenger Aufsicht von Nanu- die aber im Grunde genau spürt, dass von Music keinerlei Gefahr ausgeht.

Alles in Allem wirkt Music extrem glücklich und zufrieden- die süße Maus. Das Bild ist von gestern Nacht- also noch von Tag 59!

files/user_uploads/N- Wurf/Music59.jpg

15.04.2018 tick tack


Ich habe endlich ein Welpchen in Music´s strammen Bauch gespürt- ich hatte schon Sorge, ich hätte sie nur fett gefüttert Zwinkernd. Ich kann es garnicht glauben, dass es schon fast wieder so weit ist. Die Wurfbox steht und ich habe zugegeben etwas Sorge um die Geburt- ist Music ja schließlich ein Lifekind und ein Pepsi- Enkel und bei beiden war es nicht leicht! Bitte Daumen drücken!

13.04.2018 Tag 56 Gewicht 20.6 kg Temp. 38.3


Vor 2 Tagen waren wir zur letzten Herpesimpfung und Music hat nicht ganz 4 kg zugenommen... NEIN ich gebe keine Prognosen mehr ab. Aber was wirklich bei noch keiner Hündin der Fall war, ist, dass der Bauch ab Tag 54 so dermaßen fest und hart ist, dass man keinerlei Welpenbewegungen spürt. Auch heute an Tag 56 nicht. Bei Msuic ist es genau anders herum als bei Nanu... Music sieht nicht dick aus, aber ihr Bauch fühlt sich dick und unglaublich prall an- wenn man ihn anfasst, hat man Angst er platzt. Ich bin so gespannt.

11.04.2018 Tag 54


Music nimmt ordentlich zu und ich beginne sie immer mehr auszubremsen. Sie würde draußen immernoch Gas geben, als wäre sie nicht tragend- nur etwas langsamer, wie mir auffiel. Zwinkernd

Allerdings will sie im Haus ihre Ruhe und geht liebend gerne in ihr ruhgies Welpenzimmer und guckt immer total süß und schwanzwedelnd über den Zaun wenn nebenan die Nanu- Welpies aktiv sind. Sie wird sicherlich die selbe liebe und verspielte Mama,- wie ihre Mama Life. Life wollte am liebsten den ganzen Tag bei ihren Babies sein und hat albern mit ihnen gespielt. Wer die vergangenen Würfe etwas verfolgt hat, weiß ja wie liebevoll Music auch mit fremden Welpen umgeht. Ich kann es kaum erwarwten.

45. Tag: Die Knochen verstärken sich. Man könnte jetzt die Welpen unter der Bauchdecke ertasten.

01.04.2018 Tag 44


Ihre Trächtigkeit kann Music längst nicht mehr verbergen- sie hat schon einen recht beachtlichen Bauch. Draußen ist sie immer noch Frau Vollgas, aber wenn wir zuhause sind, geht sie sehr gerne ins Welpenzummer, wo sie wirklich ihre Ruhe hat. Nanu brummelt schon mal durch den Zaun, aber die beiden kommen wunderbar in einem Zimmer klar.

files/user_uploads/N- Wurf/N-tag44.jpg

23.03.2018 Tag 35


Music hat schon seit einiger Zeit ordentlich Trächtigkeitsausfluss. Ihre Zitzen sind kräftig rosa und ihre schlanke Linie schwindet dahin. Draußen dreht sie natürlich immernoch mächtig auf,  rennt herum wie verrückt, spielt und ist Music eben. Aber drinnen, drinnen ist sie eine sanfte, verschmuste Zaubermaus- schrecklich schwanger, hungrig und so sehr liebebedürftig. Unsere Dreier- Kuscheleinheiten, bei denen wir sogar zu Dritt Löffelchen liegen, sind einfach wundervoll. 

files/user_uploads/N- Wurf/N-tag35.jpg

Tag 35: Die Ausblidung der Organe ist nun abgeschlossen un die Föten sehen bereits aus wie richtige Hunde. Das Geschlecht ist bestimmbar und die Fellfarbe entwickelt sich. Der Herzschlag der Babys wäre nun mit Stethoskop hörbar.

files/user_uploads/N- Wurf/N-Musictag35.jpg

files/user_uploads/M-wurf/M-nanumusic.jpg

 

12.03.2018 Tag 24 Gewicht 16,8 kg

Heute könnte ich nicht glücklicher sein, denn der Ultraschall hat bestätigt, wovon ich schon sehr überzeugt war... Music ist schwanger! Hurraa! Ich bin überglücklich, dass meine eintägige Reise nach Italien so erfolgreich war- hätte ja auch alles anders kommen können. Wir haben 5 Fruchtblasen sehen können!

files/user_uploads/N- Wurf/N- Schall.jpg

 

21. bis 28. Tag: Die Organbildung beginnt!! Augen und Nervenstränge werden gebildet.

(15.-22. Tag: Die Hündin könnte unter morgentlicher Übelkeit leiden, aufgrund der hormonellen Umstellung und des Spannungsgefühls in der Gebärmutter.

09.03.2018 Tag 21

Ich bin mir ja ziemlich sicher, dass Music tragend ist, doch bald werden wir es ganz sicher wissen. Durch meine momentane Krankheit, liege ich natürlich viel im Bett und da Music ja so gerne mit den Pfoten spricht, tappt sie mir ständig im Gesicht gerum. Sie kommt ins Bett und anstatt sich hinzulegen, wird mir das Gesicht massiert und der dusselig- verträumte Blick dabei kann nur für eine Trächtigkeit sprechen.

(12.-14.Tag: die Embryos erreichen die Gebärmutter)

(8.-12. Tag: Die Eizellen entwickeln sich zu Blastocyten)

27.02.2018 Tag 11


Der Schnee, die klirrende Kälte und die damit verbundene Mehrarbeit mit den Tieren, machen Frauchen sehr müde. Darum genießen die Schwangeren und ich schon mal ein Mittagsschläfchen....oder soll ich es besser Schmusestündchen nennen? Music liegt auf dem Rücken in meinem Arm und Nanu quer über sie drüber. Es wird sich gegenseitig ausgiebig geputzt und ich komme dabei auch nicht zu kurz. Wirklich drollig. Draußen geht natürlich noch immer die Post ab und leider bewirken die Hormoe, dass Music ihr Stimmchen ganz besonders schön findet- umso lauter sie bellt. Der Nachteil der Trächtigkeit, den ich immer wieder bemerke.

files/user_uploads/N- Wurf/N-Music1.jpg

 

23.02.2018 Tag 7 Gewicht 16,9 kg

Heute gab es die 1. Herpesimpfung!

Seit meinem A- Wurf mit Heaven habe ich das niemehr derart drastisch erlebt, dass eine Hündin sich bereits nach wenigen Tagen so stark verändert. Man kann kaum im selben Raum mit Music schlafen, weil sie einen ziemlich mit Schmuseattacken nervt. Music hat zwar immer schon gut gefressen, aber nun bekommt sie Monsteraugen, wenn sie etwas fressbares sieht und würde sogar von der Küchentheke stehlen.

Nachdem Music nach dem Decken einen regelrechten Jubeltanz hingelegt hat und sich seither kein Rüde mehr nähern durfte- wage ich mal zu behaupten, dass Music ganz genau weiß, dass es geklappt hat und dass sie schwanger ist. Ich hab das Gefühl mein Welpenfan ist überaus glücklich- genauso wirkt sie und ich schätze mal, sie wird die Trächtigkeit in vollen Zügen genießen. Was liebe ich diesen Hund!

(4.-6. Tag: Die befruchteten Eizellen wandern in den Gebärmutterhals)

files/user_uploads/N- Wurf/N-Music.jpg

und so zufrieden sehen Mädchen aus, nach ihrem ersten Mal Lächelnd

 

17.02.2018 Es hat geklappt

Überglücklich, trotz totmüde sind wir gestern Abend - nach einem extrem langen Tag aus Italien - von Valentina Balli und Lyan nachhause gekommen. Nachdem der Progesteronwert am Dienstag bei 2,5 und am Donnerstag dann bei 5,9 war, musste ich meinem Gefühl trauen und so sind wir gestern am Freitag früh morgens losgefahren. Die Rüden hier waren noch relativ entspannt, was mir Sorgen bereitete. Es ist für uns hier ein enormer organisatorischer Akt, wenn ich einen Tag nicht da bin und dann auch noch alle Hunde zuhause lassen muss. Eigentlich fast unmöglich, aber dieses eine Mal musste es einfach gehen.

Angekommen, zeigte sich Music ihrem Verehrer gegenüber so garstig wie noch nie, brummte und lächelte ihn an. Sie schien mit der Situation vollkommen überfordert und wollte nichts von ihm wissen. Da ich aber dieses Verhalten durch die Besuche von Erstlingshündinnen bei meinen Rüden durchaus kenne, war ich mir ziemlich sicher, sie brauchte einfach etwas Zeit.

Bei einem gemeinsamen Spaziergang rutschte mir das Herz zugegeben schon etwas in die Hose, DOCH Lycan alberte clownhaft um sie herum, was ihr Herz immer mehr erweichte. Es war nicht so, wie bei Schwups oder Jippieh- die ihren Po extrem präsentieren, aber immerhin ließ sie es dann auf einen Schlag zu, dass er ihrem Hinterteil näher kam und stand dann auf einmal ohne weiteres Murren und ließ es geschehen. Ich konnte mein Herz aus der Hose wieder hervorholen.

Nach schönen langem Hängen, war Music wie aufgezogen und hüpfte aufgeregt durch die Gegend. Ich bin sooo glücklich und erleichtert. Was macht man sich Gedanken, wenn man nur einen Versuch zur Verfügung hat.

Seit gestern Nacht spielen auch hier die Jungs verrückt- demnach muss der Zeitpunkt auch einigermaßen gepasst haben- das lässt auf ein paar Welpen doch hoffen.

Von Lycan selbst bin ich mehr als überzeugt, trotz extremen Speed, wirkt der zarte Kerl, sehr lieb, ausgeglichen und ruhig wenn es nichts zu tun gibt. Zwei Kinder von ihm durfte ich auch kennen lernen- diese Nachzucht sind richtige Flummies- total schnelle, wendige Hundchen.

files/user_uploads/N- Wurf/N-mating1.jpg  files/user_uploads/N- Wurf/N-mating2.jpg

files/user_uploads/planung/lycan-1.jpg